Hinweise zur Kursteilnahme
Für Kursteilnehmer der Platzreifekurse von Eberle GOLF

Mit dem Kauf und der Bezahlung des Kurses und nach erfolgter Vorabklärung der Kurstermine erwirbt der Golfschüler das Recht an der Teilnahme des gebuchten Kurses.

Vom Golfschüler versäumte Kurse bzw. versäumte einzelne Kursstunden können nicht rückvergütet oder nachgeholt werden. Die Umbuchung auf eine Ersatzperson ist nur mit Zustimmung des Golf-Pros möglich.

Bei Ausfall des Golf-Pros wird von Eberle GOLF ein gleichwertiger Ersatz-Golf-Pro gestellt. Kann Eberle GOLF keinen Ersatz-Golf-Pro stellen, hat der Schüler das Recht auf Rückzahlung der Kursgebühr bzw. anteilige Rückzahlung oder auf Nachholung des Kurses bzw. der ausgefallenen Kursstunden.

Die Kurse werden auch bei Schlechtwetter entsprechend dem Kursplan durchgeführt; hierzu sind Abschläge an der Driving Range überdacht.